Call for Compositions!    (already closed!)

Als Preisträger des Boris Pergmanschikow Preises für zeitgenösische Kammermusik 2019, schreibt das Trio Tempestoso einen Call For Composistions aus. Der Call for Compositions ist offen für alle KomponistInnen. Mit ausgewählten KomponistInnen wird das Trio Tempestoso auch persönlich zusammenarbeiten.
Die ausgewählte Komposition wird dann 2022, wann der Wettbewerb wieder stattfindet, in Berlin uraufgeführt.


Wichtige Informationen:


1. Besetzung: Klarinette in B oder A (Deutsches System), Cello und Akkordeon (Pigini Sirius Compact - C System)

2.Dauer: 10-15 Minuten


3. Die ausgewählte Komposition erhält ein Preisgeld von € 3.000.


4. Benötigte Anlagen:


- Ein kurzes Curriculum Vitae der Komponistin/ des Komponisten
- 2-3 Aufnahmen von eigenen kammermusikalische Werken
(Youtube-Link, Soundcloud, Google Drive)
- ein kurzer Auschnitt der Komposition für das Trio Tempestoso
(midi file kann beigelegt werden, sollte aber nicht länger als 30 Sekunden sein)


5. Die benötigten Anlagen sind bis spätestens 31.1.2020 an folgende E-mail Adresse zu schicken: trio.tempestoso@gmail.com


6. Das Trio Tempestoso wird den Kompositionsauftrag bis spätestents Ende Februar 2020 vergeben.


7.Wenn das Trio Tempestoso mehrere KomponistInnen findet, mit denen Sie in Zukunft
zusammenarbeiten möchte, wird der Kompositionsauftrag an eine/n Komponistin/en vergeben und den anderen wird eine zukünftige Zusammenarbeit mit dem Trio angeboten.


8. Unter folgendem Link finden Sie das Preisträgerkonzert in Berlin und können so das Repertoire des Trios besser kennenlernen:

P. Haapanen:  ...hojas de nubes

J. Tiensuu: Plus IV


9.Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder über unsere Facebook-Seite.